Lahme Sache das


#1

Hallo.
Ich habe folgendes Problem…
Ich spiele auf der PS4. Sobald ich die Karte oder das Inventar öffne werde ich bzw. mein Pferd sehr langsam. Bin weder überfressen noch überlastet. Eine Zeit lang konnte ich das beheben indem ich mehrmals Inventar oder Karte öffnete und schloss. Geht aber nicht mehr. Gibt’s da eine Lösung? Oder muss ich auf den Patch warten?

Ausserdem ruckelt das Spiel auf einmal sehr stark.
Wäre schön wenn mir da geholfen würde.

Ansonsten sehr geil…weiter so!!! Auf so ein Spiel hab ich seit Defender of the Crown gewartet.

Gruß Christian


#2

Helfen kann ich nicht…wir Konsolen Spieler warten sehnsüchtig auf den 1.4 patch…was aber mal interessant sein würde…könntest Du uns mal schreiben… wieviele “reale” Spielerstunden Du bereits mit KDC hast? Dann wieviele “Stunden in der Spielewelt” (was Du ja in der Statistik entnehmen kannst)… bei den Meisten wie auch bei mir…ging das geruckel los nach oder um die 130 Spielestunden… der grund ist nach wie vor unklar. ich sage: caotischer Umgang mit der Speicherfreigabe, andere sagen…es sind die Stangenwaffen welche vor den Toren massenhaft rum liegen usw. Kannst Du bitte auch schreiben, ob Du schon TRUHEN ausgelagert hast? denn auch das ist ein “Verdächtiger” der das Ruckeln verursachen könnte auf Konsolen.
nette Grüße vom Jörg


#3

Also Stangenwaffen liegen bei mir auch welche bei den Toren. Von massenhaft würde ich da aber nicht sprechen. Was du mit Truhen auslagern meinst weiß ich nicht.
Hab bislang 102.3 Tage in der Spielwelt verbracht.
Ja so 130 std. Das kommt in etwa hin.


#4

Alos bist Du über die magische Grenze rüber wo das Ruckeln beginnt. Mit TRUHEN auslagern meine ich: Deine Truhe welche Du beim Müller in rattay hast…diese Truhe kannst Du bis zu 5 mal extern auslagern. Was heißt: Du reitest durch die Landkarte und in orte wo eine Schneke ist, kannst Du übernachten (nicht in allen!)…und wenn Du ein bett “dauerhaft” mietest für 200 Taler, dann steht Dir der Inhalt der Truhe vom haus Müller in Rattay dann auch dort voll zur verfügung. Wenn Du das noch nicht getan hast, (wichtig zu wissen ob ja oder Nein!)…also wenn NEIN, dann fällt die Vermutung auch ins Wasser, dass dieses Geruckel vom Auslagern der Truhe kommt. Dagegen kann man wirklich rein NIX machen, im Gegenteil…es wird noch extremer und das Bild fängt an zu zittern. Abhilfe soll der Patch 1.4 bieten…aber darauf warten die Konsolen Besitzer schon jetzt 14 länger als die PC Benutzer. Und JA…das ist ein Spiel…worauf auch ich bislang vergeblich gesucht habe… leider entwickelt es sich zum Ruckler!


#5

Ja bin komplett ausgelagert


#6

na…dann liege ich wohl garnicht so falsch mit meiner Vermutung… schau dir mal Dein Pferd an… es läuft wie mit angezogener handbremse…bald…oder schon jetzt…da lohnt es jetzt auch nicht ein anderes Gaul zu kaufen… vermutlich also doch die TRUHEN…welche irgendwie und unrichtig gekoppelt sind an die Umwelt und sofern man Truhen auslagert… werden diese Gebiete großräumig zu RUCKEL-Gebieten…


#7

Ja das pferd oder ich selbst sind echt langsam.
Ich warte jetzt auf den patch und dann mal sehen…Weisst du wann der kommt?


#8

hab das gleiche problem, alles ist schaumgebremst.
xbo


#9

Moin zusammen,
das Geruckel hab ich auf der PS4 Pro nicht in massiv störenden Umfang. Ab und an sprintet das Pferd schneller als das Game die Grafik nachladen kann. Betrifft Fassaden der Burgen etc. bin über die 130 Stunden rüber. Aja, die bekloppten Hellebarden liegen bei mir überall rum. Wo zum Henker kommen die eigentlich her? In Festung Pirkstein (untere in Rattay) liegen derart viel Hellebarden vor der unteren Tür dass die NPC´s teils quasi drüberstolpern und hängenbleiben. Musste da schon öfter “Müllabfuhr” spielen. Nur kommen die immer wieder mit der Zeit. Scheinbar mögen die Wachen die sperrigen Dinger nicht und schmeissen die einfach auf den Boden :smiley: Abstürze hatte ich auch schon öfter mal. Grade wenn man versucht ne Truhe zu öffnen, raucht das Game ab. Die Stelle ist nicht vorhersehbar. Is mir im Banditenlager oder auch schon in der Schenke oder Burg passiert. Kommt quasi zufällig.

LG,
Forest


#10

die Stangenwaffen liegen deshalb darum, weil die Wachen mit Einbruch der Dunkelheit die Dinger auf den Boden werfen und eine fackel in die Hand nehmen.Durch falsche programmierung bleiben die nun da genau liegen und haben wohl eine “eigne Energie” und bremsen somit das Spiel massiv aus.


#11

ahh ok, das erklärts dann auch. Entsorgen kann man die dinger leider auch nicht.