Pferde und Reiten


#21

Ich hoffe vor allem, dass man weiterhin in allen drei Gangarten reiten kann, per Shift und Capslock.
KCD wäre damit das erste mir bekannte Spiel, bei dem das möglich ist. Bisher in der Beta war das ja der Fall.
Schritt per Capslock, Trab einfach nur per WASD, Galopp 1x shift, Renngalopp 2x shift. Ich bin damit herrlich gut zurecht gekommen.

Meinem tschechischen Freund hat es heute übrigens die Haare aufgestellt, als ich ihm einen Vergleich zwischen dem alten und neuen Henry gezeigt habe. Ein Hoch auf das alte Design, ein BUUUH auf das neue, von uns beiden. xD Das ist auch der Grund warum ich ein Vergleichsvideo in Planung habe, um den alten Henry nicht zu vergessen. :sob::sob:


#22

Tja, KCD ist halt ziemlich realistisch. Man siehst auch im Spiel so aus wie man halt aussiehst. :wink:
Mir gefällt der alte Henry auch etwas besser als der Neue, aber wenn der Neue dafür in den Szenen gut schauspielert, dann kann ich damit gut leben.


#23

R.I.P alter Henry.

Ich bin jedenfalls sehr neugierig darauf zu sehen, was sich wirklich verändert hat. Also im direkten Vergleich zu Beta und Release. Zum Beispiel eben die Zaumzeuge, oder neue Sattelfarben. Vllt. ist Talmberg gar nicht mehr wieder zu erkennen. Ich kanns gar nicht mehr abwarten. ^^
Ist eigentlich bekannt, welche Rasse die Pferde im Spiel darstellen sollen? Mir ist schon recht früh aufgefallen, dass sie ziemlich starke gänge haben - also die Füße sehr hoch heben. Das ist eher typisch für Friesen, Andalusier und dergleichen. Vielleicht ist es aber auch einfach nur ein temperamentvolles Warmblut. xD


#24

Geht mit genauso.

Ich bin jetzt nicht gerade ein großer Freund von pinkfarbenen Satteln aber die Farben die damals schon verwendet wurden dürfen ruhig vorkommen. Allerdings immer unter dem Gesichtspunkt wie teuer ihre Herstellung bzw. ihre Bedeutung als Standeszeichen war, sollten sie entsprechend selten vorkommen. Beim Pferdegeschirr könnte ich mir auch Verzierungen in Form von Troddeln, Metalbeschlägen (eventuell mit Gravuren oder Ätzungen), Glöckchen oder Schellen usw. vorstellen.

Das glaub ich jetzt nicht. Mehr NPC mit Sicherheit und vielleicht noch hin und wieder eine Individualisierung bei den Häusern. Dabei denke ich z.B. an geschnitzte Giebelenden, Türbeschläge, andere Farben, Muster oder eine Kombination aus beiden. Nicht unbedingt durchgehend sondern nur als “Farbmustersaum”. Je nachdem wie vermögend die Bewohner sind und dies auch zeigen wollen.

Davon habe ich keine Ahnung. Allerdings würde ich mir noch Ochsen bzw. Mulis und Esel als Zug- oder Lasttiere wünschen.


#25

Kann Mann Pferde auch zum Verzehr schlachten, damit Henry nicht verhungert?


#26

:open_mouth: Da Henry Schmied ist, glaube ich das mal nicht…Pferde waren damals sehr teuer und begehrt. Sie dienten nur in absoluter Not zum Verzehr.


#27

Waren Schmiede keine Selbstversorger?


#28

Sagen wir mal so, Einsiedler waren sie wohl nicht. Um eine Schmiede am laufen zu halten, benötigt man schon ein paar Bewohner. Eine Schmiede macht nur in einer dörflichen Gemeinschaft Sinn.

Aber auch ein Schmied kann mal jagen gehen, obwohl es ja eigentlich verboten war…also nicht erwischen lassen :wink: