Ein wunderbares Spiel


#21

ne der rübezahl basht das game weil ihm irgendein pfurz quer hängt sieht man ja schon im gesicht der arme. hatt warscheinlich nen schlechten biosmotthi gehabt und hatt keine zeit sich auf so. ein super game einzulassen


#23

Hier mal etwas Positives:

Freut mich! :slight_smile:


#24

das ist hallt die heutige faceschmutz und youdoff klickbait generatiion diie können nicht anderst und wollen auch nicht wirklich mal nen gang runterschalten kingdom come. ist der traum eines jeden rollenspielers undd ich selber spiele auf dr x box one. und hatte noch keinen einzigen absturz im game . bugs den ein oder andeen aber bei solchen games völlig. normal .


#25

…Finde ich auch. Ist ein schöner kleiner Artikel, der mit Bedacht einfach mal die Fakten niederschreibt, ohne groß das Ganze aufzuplustern.


#26

Nun sollte auch dem Nachfolger nichts mehr im Wege stehen.

Und da wir ja eh über die aktuellen Testergebnisse zu KCD reden, folgender Test:

Muss denn erst ein “Nicht-Spielemagazin” testen, um den Kern des Spiels zu erkennen?! :slight_smile: Man könnte den “Brancheninsidern” fast schon Betriebsblindheit unterstellen. :smiley:


#27

Das ist sicher so. Denke ich auch. Viele Spieleverlage können halt nicht mehr neutral werten/urteilen, weil sie zu viele (schlechte) Spiele spielen, die sie blind macht, wenn es um das erkennen guter Spiele geht.

Also ich muss sagen - dieser Test von Focus.de ist so ziemlich der Allerbeste, den ich bis jetzt gelesen habe. Und auch von der Schreibweise der Professionellste. Hut ab!


#28

er hat ja irgendwie bissel recht in dem vidoe aber er hätte auch ruhig was positives über das game sagen können. und wie im zweiten link hier gesagt ,wurde das game schon 1.000.000 mal verkaufte, dann können wir ja davon ausgehen das die fehler ja bald behoben werden. geld haben die Entwickler ja jetzt genug verdient :wink: game is schon richtig klasse. bin großer rpg fan und das ist genau mein ding. aber muss auch sagen das auf xbox x schon mehr von der grafik erwartet hätte. ( jetzt kommt hier bestimmt grafik hure und bla :smiley: ) aber bei so nen game is die grafik ja eh zweitrangig. was ich auch bissel schade finde das die xbox user irgendwie vergessen wurden oder halt zweitrangig sind. so kommt mir das bissel vor weil auf pc und ps das spiel besser suportet wird. kp was microsoft da für’n theater mit den patches veranstalltet…


#29

Mh… Vielleicht veranstaltet Microsoft da so einen Theater, und deshalb klappt das Spiel auf der XBox nicht so gut. Wer weiß…

Ich finde es auch lobenswert, dass es sich schon so oft verkauft hat.


#30

…Er sagt seine Meinung und begründet. Aber hier wird Vieles verdreht dargestellt.

Klar kann man ein Video so präsentieren, dass alles, was man sagt, entsprechend begründet wird. Aber im Kern wird in diesem Video das Spiel so dargestellt, als wäre es unfertig und als hätte der Entwickler mit Absicht “massive Probleme” verschleiert, nur um schnell das Spiel zu veröffentlichen. Und genau das stimmt nicht.


#31

Um es gleich mal vorweg zu nehmen, ja ich mag das Spiel an sich auch! Die Welt gefällt mir, die Quest sind teilweise richtig gut geschrieben und die Stimmung ist auch teilweise richtig gut.

Trotzdem muss nunmal auch die Technik in eine Wertung einfließen und die ist zumindest auf der PS4 nunmal unter aller Kanone! Ich bin jetzt 30h dabei und mittlerweile wird es immer schlimmer!

Nach dem Letzten Patch sind es nicht mehr nur Texturen die zu spät oder überhaupt nicht geladen werden, nun fehlen ganze Häuser oder die Komplette Einrichtung. Da schwebt dann die Auslage des Waffenhändlers in der Luft weil der Tresen schlicht unsichtbar ist. In der Mühle gibt es unsichtbare betten. Und ja auch warten hilft da nicht!

Der Regen wird bei meinem Kumpel der eine PS4 Pro nutzt nun nur noch als lange dicke weiße Streifen dargestellt die sich nicht mehr bewegen und Speichern kann er seit neuestem auch nicht mehr!

Es tut mir sehr leid das sagen zu müssen aber sowas geht nicht! Betas kosten normalerweise kein Geld! Ganz egal wie wundervoll das Spiel sonst auch sein mag.


#32

Das finde ich auch. So etwas geht nicht. Mir ist das ebenso aufgefallen. Wo am Tag der Veröffentlichung die Gebäude und die Texturen sofort da waren, so laden sie nun etwas länger, bis sie “vollständig” sind. (Obwohl ich das “noch” gar nicht so als störend empfand.)

Was mich aber stört - und ich glaube, dass das vorher nicht so war - ist, dass der Waldhintergrund nun von einem weißen Nebel gekennzeichnet ist und daher der Wald nicht dunkler ist im naher Ferne sondern wie gesagt fast Schneeweiß. Und das trübt das Gesamtbild eines Waldes. Das war vorher nicht so. Wirklich nicht.

Ich habe keine PS4 und auch keine XBox und werde mir nie eine kaufen, weil ich der Ansicht bin, dass Konsolen den Spielspaß trüben. Man hat Menüs, muss als mit diesem Ding namens “Gamepad” rumrutschen anstatt eine intuitive Steuerung mit Tastatur und Maus zu nutzen usw. Ich will zudem die Hardware selbst bestimmen. Und so eine Elektrokiste, die ich dann an jeden Bildschirm anschließen kann, war noch nie so mein Fall. Dennoch ist es sehr ärgerlich, wenn das Spiel nun schlechter dort drauf läuft, als es vorher der Fall war. Aber ich bin mir sicher, dass auch DAS behoben wird - mit den nächsten Patches.

Nachtrag: …Dennoch finde ich auch, wenn Spiele für eine Konsole portiert/entwickelt werden, dann sollte man selbstverständlich auch ein Spiel darauf spielen können, welches “gut” funktionoiert. Aber denkst Du/denkt ihr, der Entwickler würde sich nicht darum kümmern? Ich glaube schon, dass er das tut. Ein Patch bewirkt oftmals wegen der Komplexität auch eine Verschlechterung einiger Dinge, die man vorher nicht unbedingt gesehen haben mag. Und später werden diese Probleme dann wieder gepatcht.

Ich persönlich - auch wenn das viele Konsolenspieler sicher nicht toll finden, was ich hier schreibe - finde, dass Konsolen im Allgemeinen immer dazu beitrugen, dass Spiele schlechter anstatt besser werden - aber nur immer dann, wenn ein Hersteller versucht das Spiel für alle spieletauglich zu machen. Früher gab es “Konsolenspiele für Konsolen” und PC-Spiele für PCs. Basta. Ich finde, das sollte wieder so werden. Denn früher hatte man immer selbst entschieden, was einem mehr liegt. PC oder Konsole. Heute kaufen sich die Leute eine Konsole und erwarten, dass sie auch die PC-Spiele auf der Konsole spielen dürfen. Aber die, die sich PCs kaufen, erwarten eben nicht, dass sie darauf Konsolenspiele spielen dürfen. Genau das ist es.


#33

Wenn das Spiel auch auf einer PS4 z.B. laufen muss dann ist es wohl leider so dass man insgesamt Abstriche machen muss… Ich will hier auch gar nichts gegen Konsolen sagen, aber vielleicht ist es auch einfach zu Ambitioniert gewesen das Spiel zeitgleich für 2 (4) Konsolen und den PC zu releasen, das ist für ein kleines Studio (auch wenn sie unterstützung hatten) sicher schwer zu meistern. Dazu kommen dann viele Fehlbestellungen/Lieferungen (manche wollten Konsole und haben PC bekommen oder andersherum) dass es zum Chaos kommt war fast schon vorauszuahnen. Ein Paar Tage vor Release hatte sich das schon extrem gehäuft hier im Forum wie die leute plötzlich eine andere Version wollten oder keinen Code angezeigt bekommen haben etc. ich glaube beim nächsten Release wird Warhorse hier anders agieren und viele Fehler nicht mehr machen. Man hat wohl daraus gelernt.

Ich hoffe nun dass sie die Bugs möglichst schnell in den Griff bekommen denn sie haben in den 4 Jahren wirklich ein super Spiel entwickelt was momentan noch ein Rohdiamant ist.


#34

Was 4players angeht, denke ich, ist Luibl zwischen den Stühlen gefangen. Er veröffentlicht vor Release zwei Mittelalter Specials mit Bezug auf das Spiel. Dann testet er es auf drei Systemen und ich unterstelle ihm mal, dass er richtig Bock auf das Spiel hatte. Dann begegnen ihm zahlreiche Bugs und er muss sich entscheiden, ob er das Spiel über denn Klee lobt oder ob er seinem Ärger freien Lauf lässt. Zu letzterem hat er sich offensichtlich entschieden, wohl mit dem Hintergedanken, dass man 4players sonst nachsagen könnte, ein möglicherweise defektes Spiel zu bejubeln. Ich erinnere mich da an SimCity welches defekt war, aber fast durchweg von fast allen Testern als supertoll vermarktet wurde.
Und im Vergleich ist es kein Rant wie die peinliche Veröffentlichung auf Heise.de
Ich denke mal, heise ist nur ein Symptom unserer Gesellschaft, in der entweder ausufernd gejubelt oder bis zum verbalen Amokalarm eine Sache oder Person niedergemacht wird. Auf Zeit-Online hat man sich dabei etwas mehr Mühe gegeben, diese Absicht zu verdecken und entsprechend eher eine Art Dolchstoß versucht.
Man erinnere sich, es geht hier nur um ein Spiel. Ein Spiel mit massiven technischen Problemen - für die einen und einem kolossalem Spielerlebnis für die anderen. Gewöhnlich gilt nämlich, dass Konsolen weitgehend bugfreie Spiele bekommen, während es auf PCs wegen der unterschiedlichen Konfigurationen oft Bugs auftreten - Bugs also erwartet werden. Man staunt dann eher, wenn mal keine auftreten.
Und zu guter letzt macht auch der Ton die Musik. Hin und wieder macht sich auch bei einem Spieleredakteur dann die schlechte Kinderstube bemerkbar. Aber was will man erwarten? Schaut man auf YouTube, Steam oder Facebook in die Kommentare, scheinen sich viele an der Ausdrucksweise von Frauentausch Andreas zu orientieren.


#35

Sehr guter beitrag danke
Das spiel einfach klasse jahrelang auf so etwas gewartet , schwertkampf ist klasse auch das bogenschiessen es muss wie im echten leben gelernt werden , ach stimmt ja die heutigen rosaroten brillen träger wollen ja alles vereinfacht und bemuttert haben da der kopf nur zum fressen da ist. Da es ein deutsches apteil gibt wiso solte man dann nicht auf deutsch schreiben ?! Es muss nicht immer alles verenglischt werden seit stolz auf eure sprache oder geht ins englische apteil und lasst uns in ruhe ! Zurück zum spiel ich liebe es und es ist ein grund zum entlich wider zocken da alles andere schon lange ausgefahren ist !


#36

Ich möchte mich zurückhalten, da ich gestern so auf den Putz gehauen habe, aber…

Was 4players angeht, denke ich, ist Luibl zwischen den Stühlen gefangen. Er veröffentlicht vor Release zwei Mittelalter Specials mit Bezug auf das Spiel. Dann testet er es auf drei Systemen und ich unterstelle ihm mal, dass er richtig Bock auf das Spiel hatte. Dann begegnen ihm zahlreiche Bugs und er muss sich entscheiden, ob er das Spiel über denn Klee lobt oder ob er seinem Ärger freien Lauf lässt. Zu letzterem hat er sich offensichtlich entschieden, wohl mit dem Hintergedanken, dass man 4players sonst nachsagen könnte, ein möglicherweise defektes Spiel zu bejubeln.

…Dann sollen die Spieletester gefälligst Spiele testen und Videos drehen, wenn das Spiel 7 Tage nach dem Release gepatcht worden ist, und nicht vor dem Release.

Man erinnere sich, es geht hier nur um ein Spiel. Ein Spiel mit massiven technischen Problemen - für die einen und einem kolossalem Spielerlebnis für die anderen. Gewöhnlich gilt nämlich, dass Konsolen weitgehend bugfreie Spiele bekommen, während es auf PCs wegen der unterschiedlichen Konfigurationen oft Bugs auftreten - Bugs also erwartet werden

Massive, technische Probleme … Das ist extrem übertrieben.

  • Teils kurze, abgehackte Dialogsounds am Ende der Sätze der Personen im Spiel
  • Aufbauende Mesh und Texturen
  • Vogt von Rattay in der Hauptquest zu Beginn nicht ansprechbar / steht im Wald rum mit 2 Wachen
    (Pfeil neben ihn schießen bringt Abhilfe. Kosten: 200 Silber.)
  • Sicher gibt es noch eine Menge andere Quest-Probleme, aber das hat wiederum mit “massiven, technischen Probelmen” nichts zu tun.
  • Was mir noch aufgefallen ist, sind die lustigen NPCS ohne ihre Köpfe, wenn man beispielsweise zu schnell mit dem Pferd irgendwo hinreitet und dort alles erst aufgebaut werden muss (Objekte)…

Das war das, was mir negativ auffiel. Aber das ist doch nun wirklich nichts Großes.

 Aber was will man erwarten? Schaut man auf YouTube, Steam oder Facebook in die Kommentare, scheinen sich viele an der Ausdrucksweise von Frauentausch Andreas zu orientieren.

Ja, das weiß man doch, dass FB und andere Platformen, wo “kommentiert” wird, eine große Schäfchenwiese ist, um sich emotional negativ auszulassen. Gefühlte 95% aller User haben doch gar keinen Plan und paddeln mit dem Strom der Gesellschaft. Was will man da erwarten…


#37

Es stimmt KCD ist gar nicht mal so schlecht als spiel am Anfang dachte ich mir nur wie cool endlich ein mittelalter game das etwas von der Geschichte zeigt so wie es früher war (mega cool eben) doch dann kam es schlösserknacken war ganz schön lästig, Bogenschießen ging auf die nerven wie ungenau es schießt aber ja ok nach einiger zeit ging selbst das zufrieden aus, es dauert ein wenig damit zurechtzukommen bogenschießen benutzt ich wenn ich gegner anlocken will oder wenn ich höher steh und sie nicht näherkommen können, schlösserknacken geht endlich auch wenn ein kleiner bug mir meine 500 dietriche gestohlen hat, Kurzschwert mit schild ist meine hauptwaffe , aber jetzt gerade ist es ziemlich einfach die gegner verlieren an KRAFT aber ok manchmal nerven sie schon noch.

aber mal ein game das einem zeigt “wir zeigen euch die wahre vergangenheit”.

und noch eine kleine sache falls jmd weiß ab welchen skill lvl bei alchemie ich automatische trankherstellung nutzen kann, sowie jmd weiss wie man pater godwin in ulschitze für sich gewinnen kann oder ob bruder Nimocutes(oder wie man ihn schreibt) der alche/mönch beim kloster in sasau aussreicht für die schlacht bei Talmberg

pls für info und danke für die die über meine rechtschreibung hinwegsehen


#38

und noch eine kleine sache falls jmd weiß ab welchen skill lvl bei alchemie ich automatische trankherstellung nutzen kann, sowie jmd weiss wie man pater godwin in ulschitze für sich gewinnen kann oder ob bruder Nimocutes(oder wie man ihn schreibt) der alche/mönch beim kloster in sasau aussreicht für die schlacht bei Talmberg

  • Schau selbst nach. Unter “Alchemie” steht die Fähigkeit “Routiniert I”. (Minimal Stufe 10)
  • Du musst den Pater in Uschitze überzeugen. (Entweder mit “Charisma” oder mit “Redekunst”)
  • Ich hatte nur Nikodemus in Sasau gebeten auszuhelfen. Hat völlig gereicht. Ob das auch ohne geht, ist sicher denkbar, weiß es aber nicht.

…Ich finde es schlimm, wenn man Andere über deren Rechtschreibung meint verbessern zu müssen. Das ist gemein…


#39

Bitte nicht so oberflächlich :wink:
Ich pflege selbst einen ähnlichen, wenn auch nicht so stattlichen Bart seit nun ungefähr 10 Jahren. 50€ alle 3-4 Wochen beim Barbier haben absolut nix mit „kann sich kein Rasierapparat leisten“ ^^

BTT:
Ja dieses fantastische.Spiel bringt alle die sehnlichst gewünschten und innovativen Mechaniken. Aber es hätte ein Meilenstein werden können wenn sie A von DeepSilver noch 6 Monate Gehalt für Polishing bekommen hätten, B es jetzt günstiger als EA verkauft hätten oder C mind. stärker kommuniziert hätten, in welch technisch miserablen Zustand es ist.

Wir, geliebte Fans, brauchen uns doch nichts vor zu machen. Das Spiel IST in desolaten Zustand. Auf PC riesige downgrade-Diskussion, auf PS4 wird’s mit jedem Patch schlimmer und auf Xbox hab’s 2 Wochen garkein Patch. Ja bei mir läuft insg. auf der X gut aber wir dürfen ja nicht übersehen bei WIEVIELEN es das nicht tut… für 60€. Daher finde ich die Wertungen bitter aber gerechtfertigt.

Für mich ist das Spiel mind. das Game of the Year aber ein „Meisterwerk“ kann ja schlecht ein Erstlingswerk sein. Warhorse haben noch Luft nach oben und der Nachfolger kann es dann bitte gerne werden :slight_smile:


#40

Du hast total genau meine Meinung zum Spiel beschrieben.
So muss ein RPG Spiel aussehen.
Offline und drm free kommt es in ein Paar Tagen auf GOG raus.


Was die Spielverlage und deren Meinungen angeht, tja leider haben diese echt das Gefuehl fuer gute Spiele verloren. Ich wuerde diese Pest eh Degeneration nennen.


#41

Danke Dir für Deine Info. Dann werde ich mir das Spiel wohl später noch mal kaufen müssen über GOG, wenns ein kleinwenig günstiger geworden ist. :slight_smile:

Ich möchte aber bewusst hinzufügen, dass mir eine Spielebox mit DVDs, Handbuch, Landkarte und Almanach (ohne Onlineverbindung) lieber wäre. (SPIEL INSTALLIEREN --> STARTEN --> FERTIG.) :wink: GOG ist auch wieder nur das “Halbe” von dem, was ich will!

Danke und lieben Gruß
Mathias

PS: “Degenerativ” ist in der Tat absolut korrekt.